INHALT

NCS Farbkommunikation | NCS
NCS natural colour system
NCS, Farbkommunikation, NCS Colour System, natural Colour System, ncs index, ncs farbfächer, ncs farbfaecher, Alexandra Fellner
50275
page-template-default,page,page-id-50275,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

NCS

...mehr als nur Farbe!

Alles klar?

DAS SYSTEM

So funktioniert das System!

NCS – das Natural Colour System®© ist ein logisches Farbbezeichnungssystem, das darauf aufbaut, wie Menschen Farbe sehen. Jede Farbe kann durch den Grad ihrer Ähnlichkeit mit den Grundfarben Gelb, Rot, Blau, Grün, Weiß und Schwarz beschrieben werden. In ihrer reinsten Form können diese sechs Farben mit keiner anderen Farbe verglichen werden. NCS – das Natural Colour System®© wurde in 15-jähriger, intensiver Forschungsarbeit mit dem Ziel entwickelt, ein visuell beschreibendes Farbsystem zu schaffen. Heute reicht die Bandbreite der Anwendungen vom Farbmanagement in der Produktentwicklung über die Sicherstellung der genauen Farbtöne bei der Herstellung von Farben und anderen Produkten bis zum Farbdesign in Architektur und Innendesign.

NCS beschreibt die Farbe jedes beliebigen Materials. Mit numerischen Farbkodes, den NCS Bezeichnungen, wie z B NCS S 1080-Y70R, kann jede denkbare Farbe exakt beschrieben werden.

NCS hat 1950 standardisierte Farben großenteils in Zehnerschritten im Farbraum definiert und versinnbildlicht damit den gesamten Farbraum. Jedes NCS Farbmuster ist visuell identisch mit jedem anderen Farbmuster der gleichen Bezeichnung, ganz gleich ob es sich um eine standardisierte Farbe handelt oder eine Farbe die irgendwo zwischen den 1950 Standardfarbmustern liegt.

DIE LOGIK

Die LOGIK des Systems

Genau wie die Sprache über eine Syntax und die Musik über Ihr Notensystem verfügt, hat auch die Farbe ihre eigene, charakteristische Struktur. Sie formt das Vokabular der NCS Bezeichnungen.

Eine NCS Bezeichnung symbolisiert eine bestimmte Farbwahrnehmung der Millionen Farben, die wir sehen können, und beschreibt die jeweilige Farbe visuell.

Diese Bezeichnung unterliegt keinerlei Einschränkungen die durch Pigmente, Lichteinwirkung, Nervensignale, o.ä. verursacht sein könnten. Eine NCS Bezeichnung wird von drei visuellen Eigenschaften abgeleitet die Farbe beschreiben:

Buntton und Nuance (Schwarzanteil und Buntanteil).

ERKLÄRUNG

Buntton – Nuance

BUNTTON

Der Buntton beschreibt die Ähnlichkeit einer Farbe zu den Elementarfarben Gelb, Rot, Blau, und Grün im NCS Farbkreis.

NUANCE

Der Schwarzanteil ist der Grad der Ähnlichkeit mit Schwarz und der Buntanteil beschreibt wie bunt eine Farbe im NCS Farbdreieck ist. Jeder Buntton im NCS Farbkreis enthält ein Farbdreieck. Nachstehend eine Illustration der Nuance im Buntton Y10R.

EIN BEISPIEL: 1070-Y10R

Die NCS Bezeichnung 1070-Y10R beschreibt eine Farbe die sich zwischen Gelb (Y) und Rot (R) befindet, und folgende Eigenschaften aufweist:

  • 10% wahrgenommenes Rot (die restlichen 90% tendieren nach Gelb)
  • 10% wahrgenommener Schwarzanteil
  • 70% wahrgenommener Buntanteil

Dies bedeutet, die Farbe ist ein kräftiges Gelb.

%d Bloggern gefällt das: